Aktuelles

Der bundesweite Vorlesetag

Am 20. November 2020 fand der bundesweite Vorlesetag bereits zum 17. Mal statt. In diesem Jahr stand der Aktionstag unter dem Motto "Europa und die Welt" – denn Vorlesen verbindet.

Auch die Grundschule Jennelt hat wieder daran teilgenommen - auch wenn der Rahmen in diesem Jahr etwas anders war.

In jeder Klasse stand ein Land im Mittelpunkt und die Kinder konnten mit vielen kreativen Angeboten die Vielfalt verschiedener Nationen kennenlernen.

Unsere Vorleser*innen waren unsere Schulbegleiter*innen, die mit viel Freude unsere Kinder mit auf geografische und kulturelle Entdeckungsreise durch die Länder unserer Welt und mit zu den Menschen genommen haben.

Die Ergebnisse werden nun in unserer Aula präsentiert.

 

Vielen Dank an Frau Docter und Frau Krüger für die tolle Organisation!

Pinguine - Indien

Bei den Pinguinen wurde am bundesweiten Vorlesetag 2020 zunächst getrommelt, gepfiffen, geklatscht und gestampft zum Lied „Wir sind Kinder einer Welt“. Danach reisten die Kinder mit Timbo, dem Elefanten aus dem Kinderbuch „Elefantastische Reise - Unterwegs nach Indien“, nach Indien. Die Kinder erfuhren einiges über das Land, dort lebende Tiere und den schweren Alltag vieler indischer Kinder. Frau Zimmering brachte den Kindern der Pinguinklasse das Spiel „Kokla Chupaki“ bei, was indische Kinder gerne spielen. Es ist vergleichbar mit unserem „Plumpssack“. Danach bastelten die Kinder sehr eifrig Elefanten und gestalteten ein Gemeinschaftsplakat.

Krokos - USA

Die Krokodile haben sich am bundesweiten Vorlesetag auf eine Reise über den atlantischen Ozean begeben und die Stadt New York besucht. Zusammen mit dem kleinen Leon aus unserer Geschichte haben wir das Leben in der größten Stadt der USA kennengelernt und viele unterschiedliche Plätze entdeckt. Passend zum Thema haben wir an einem gemeinsammen Bild gearbeitet, welches das farbenfrohe Stadtbild New Yorks wiederspiegelt. Frau Harms hat am Ende des Tages eine Geschichte aus einem weiteren englischsprachigen Land vorgelesen. Australien - das Land der Kängurus und Koalas - war Schauplatz eines Rätsels, bei dem die Eukalyptusblätter für einen Zoo in Entenhausen verschwunden waren.

Schmetterlinge - Afrika

Beim bundesweiten Vorlesetag 2020 war in der Schmetterlingsklasse „Alles rund um Afrika“ angesagt. Die Klasse startete mit einer Trommeleinheit zur Begrüßung in den Tag. Im Anschluss wurde das Bilderbuch „Elefantastisch - Eine Reise nach Afrika“ vorgelesen. Nach einer kurzen Pause erfuhren die Kinder einiges über das Land, den Schulweg und über einen typischen Schulalltag in Afrika. Danach startete das Bastelprojekt, bei dem tolle Regenmacher als Musikinstrumente gebastelt wurden.

In der 4. Stunde haben Frau de Beer und Herr de Vries aus dem Buch „Felix bei den Kindern dieser Welt“ vorgelesen. Es war ein toller Tag!

3a - Arktis

Die Schildkrötenklasse hat sich beim bundesweiten Vorlesetag 2020 in die Kälte gewagt und sich mit dem Thema „Leben in der Arktis“ beschäftigt. Dafür haben sie sich zunächst einmal Gedanken über ein Leben in der Arktis gemacht, bevor sie sich mit dem wahren Leben im kalten Norden auseinandersetzten. Dabei fand die Klasse 3a es sehr reizvoll mit einem Schlitten, Skier oder einem Motorschlitten zur Schule zu fahren. Weniger ansprechend fanden sie die überwiegende Dunkelheit, die ein Leben in der Arktis mit sich bringt. Mit diesem kleinen Einblick in das Leben in der Arktis, las Frau Willms das Buch „Der Eisbär und der Waisenjunge vor“, bei dem alle Kinder begeistert zuhörten. Anschließend gestaltete die Klasse aus Zuckerwürfeln Iglus, bei dem die Kinder viel Feingefühl anwendeten. Zum Abschluss lasen wir noch das Buch „Kleiner Wolf in weiter Welt“. Es war ein sehr schöner Tag, bei dem einige große und kleine Zuckerspuren die Klasse verschönerten.

Klasse 3b - Schweiz

Die Klasse 3b hat sich mit der Schweiz beschäftigt. Sie haben das Lied "Dort oben auf dem Berg" gehört (leider durften sie nicht mitsingen), vieles aus dem Land erfahren, leckeren Schweizer Kakao und Käse probiert und ein tolles Lapbook erstellt. Das hat allen viel Spaß bereitet. Frau Hoogestraat hat dann zum Abschluss den Schüler*innen aus dem Buch "Heidi" vorlesen.

Klasse 4a - Argentinien

Die Klasse 4a startete dank Herrn van Hoorn und seiner Gitarre mit Tango-Rhythmen in den bundesweiten Vorlesetag. Thema war in den ersten vier Stunden das Land „Argentinien“. Vorgelesen wurde dazu das Buch „Mia Miau – Die Tangosängerin“ – abwechselnd von Herrn van Hoorn auf Spanisch und Frau Docter auf Deutsch. Nachdem alle einiges über das Land erfahren hatten, wurden Gitarren gebastelt. Zum schönen Abschluss kam es in der fünften Stunde als Frau Meenenga-Osterloh aus dem Buch „Felix bei den Kindern dieser Welt“ vorlas.

Klasse 4b - Papua Neuguinea

Die Klasse 4b startete mit einem Tanz in den bundesweiten Vorlesetag 2020. Im Laufe des Vormittags hat sich die Klasse dann mit dem Land Papua Neuguinea beschäftigt. Passend dazu wurde unter anderem das Buch „Verborgen im Jungle“ vorgelesen und dazu gebastelt. Die Kinder nähten tolle Äffchen und hängten diese später in Lianen aus Krepppapier. Es war ein sehr schöner Vormittag!