Unsere Pinguine stellen sich vor

Bild von Brunhild Assmann (info@assmann.de)
Bild von Brunhild Assmann (info@assmann.de)

hinten: Frau Zimmering, Hanna, Emilie, Alban, Flora, Lilav, Jannik, Leonie,    

                Janina, Leonie und Frau Pfropfreis.

Mitte:   Greta, Jule, Emma und Norman.

vorne:  Jelto, Nico, Janek und Jan.

Der Weihnachtsbasar

Die Pinguine haben in ihrem Geschichtenheft über den Weihnachtsbasar und die Weihnachtsprojektwoche geschrieben. 

 

Klasse 1:

Wir haben Engel und Karten gebastelt. (Greta)

 

Ich war am Stand und habe Schlüsselanhänger verkauft. (Janina)

 

Ich war mit Oma, Mama und Till da. (Jule)

 

 

Klasse 2:

Ich habe gespielt. Ich habe mir viel Kuchen gekauft. (Nico)

 

Ich habe Flaschen verkauft. Und ich habe Engel verkauft. Und ich habe Weihnachtskarten und Kuchen gekauft. (Alban)

 

Ich habe was aufgeführt und die waren alle laut. Und ich habe mir noch ein Muffin gekauft. (Emma)

 

Wir haben Flaschenlichter verkauft und Engel gebastelt. Ich habe ein Muffin gegessen. (Lilav)

 

Ich habe Zwerge gemacht und sie geschliffen. Ich habe eine Krippe gemacht. Wir haben Sterne gemacht. (Janek)

 

Mit Holz zu arbeiten, hat mir viel Spaß gemacht. Wir haben Krippen gebaut. Und wir haben auch viel verdient. Das Musical war auch witzig. (Flora)

 

Ich habe viele Sterne gekauft. Ich habe gebastelt. Ich habe Schlüsselanhänger und Vogelfutter verkauft. Es war toll. Ich habe mir eine Show angesehen. (Jelto)

 

Ich bin mit meiner Mutter und Teelko erster in der Schule gewesen. Dann musste ich mit Teelko einiges zum Kaffeestand bringen. Dann habe ich meine Krippe, mein Haus, meinen Stern und mein Fensterbrett gekauft. Dann habe ich von Nähen macht Spaß eine Socke gekauft. Dann hat Janek mir gesagt, dass was in unserer Klasse ist. Das war es. (Jan)

 

Der Weihnachtsbasar ist ein Fest. Die Schule macht Basteleien und verkauft sie dann. Das macht die Schule, um Geld für eine Kletterwand zu verdienen. (Tim)

 

Ich habe Vogelfutter gemacht und habe ein Luftballon aufgepustet. Dann habe ich das Band mit Kleister vollgemacht. Dann haben wir den Luftballon kaputt gemacht. Dann haben wir wieder Band durchgemacht und fertig. (Jannik)

 

Ich habe richtig viele Kekse gekauft. Und die Gläser anzumalen und die Aula haben mir Spaß gemacht. (Norman)

Briefe an den Weihnachtsmann

Die Pinguine haben in der Weihnachtsprojektwoche den ersten Tag genutzt, dem Weihnachtsmann einen Brief zu schreiben. Die fertigen Briefe sendet Frau Pfropfreis an den Weihnachtsmann in Himmelsthür in Hildesheim. Alle Kinder freuen sich sehr auf Weihnachten und sind gespannt, ob sie noch vor den Ferien eine Antwort vom Weihnachtsmann erhalten. 

Klasse 1:

Lieber Weihnachtsmann,

ich hoffe, dass du immer nett und fröhlich bleibst. Ich wünsche mir ein Baby-Pinguin-Kuscheltier. Ich freue mich auf Weihnachten. Deine Leonie D.

 

Lieber Weihnachtsmann,

ich wünsche mir einen Pinguin. Ich freue mich auf Weihnachten. Deine Emilie

 

Lieber Weihnachtsmann,

ich wünsche mir ein Baby-Pinguin, ein Pferd und für das Pferd eine Kutsche. Ich mag dich sehr. Deine Jule

 

Lieber Weihnachtsmann,

ich mag dich. Mein Wunsch zu Weihnachten ist ein Pinguin und ein Einhorn. Deine Leonie P.

 

Lieber Weihnachtsmann,

ich freue mich auf Weihnachten. Ich wünsche mir einen kleinen Pinguin. Deine Hanna

 

Lieber Weihnachtsmann,

ich wünsche mir eine großes Barbie-Haus und ein Barbie-Pferd. Deine Janina

 

Lieber Weihnachtsmann,

ich wünsche mir einen Zauberkasten. Ich wünsche mir, dass alle Menschen lieb sind. Deine Greta

 

Klasse 2:

Lieber Weihnachtsmann, ich freue mich auf die Geschenke. Weihnachtsmann, du weißt alles. Dein Janek

 

Lieber Weihnachtsmann,

ich wünsche mir von dir von Lego Technic etwas Grünes und das ist auf jeden Fall ferngesteuert. Und ich wünsche mir so gerne ein Longboard. Und Weihnachtsmann, ich freue mich schon so auf dich und Weihnachten. Und, lieber Weihnachtsmann, ich glaube an dich! Dein Jan

 

Lieber Weihnachtsmann,

ich wünsche mir ein Skateboard und ich wünsche mir Playmobil. Du bist cool. Deine Lilav

 

Lieber Weihnachtsmann, ,

ich wünsche mir ein Hoverboard, ein Longboard, eine PS 4, ein Nintendo 3DS, ein Virtual Reality, eine Rennbahn, ein Handy und ein ferngesteuertes Auto. Dein Nico

 

Lieber Weihnachtsmann,

ich wünsche mir zu Weihnachten ein Nintendo 2DS mit Yo Kai Watch drauf. Dein Norman

 

Lieber Weihnachtsmann,

ich freue mich sehr auf dich. Ich freue mich sehr auf Weihnachten. Ich wünsche mir ein ferngesteuertes Flugzeug. Dein Jelto

 

Lieber Weihnachtsmann,

ich wünsche mir einen Rennwagen und ich wünsche mir noch das Playmobil Krankenhaus. Deine Emma

 

Lieber Weihnachtsmann, hallo. Du weißt alles und du hast einen weißen langen Bart. Ich wünsche mir ein Longboard und ein Playmobilhaus. Ich freue mich auf dich. Deine Flora

 

Lieber Weihnachtsmann,

ich wünsche mir eine Playstation, eine E-Gitarre, einen Schlitten, einen Laptop, ein Tablet, eine Xbox, ein Skateboard und Nintendo-Spiele. Dein Alban

 

Lieber Weihnachtsmann,

ich wünsche mir eine E-Gitarre, einen Nintendo Switch, eine Bohrmaschine, eine Playstation 4, ein Handy, ein Hoverboard und ein Nintendo-Spiel. Ich wünsche mir ein Rentier, das Rudolph heißt und einen Schlitten für die fünf Rentiere. Ich finde dich cool. Dein Janek

Es weihnachtet bei den Pinguinen

Bei den Pinguinen wird es weihnachtlich. Im Mittelkreis haben sich 24 Pinguine als Adventskalender gesammelt und in der Mitte der Adventskranz. Außerdem können sich die Pinguine jeden Morgen ab dem ersten Dezember auf die Weihnachtsgeschichte freuen. Gemeinsam werden dazu Rätsel gelöst und die entsprechenden Bilder auf dem Krippenbild angemalt. Am Bart vom Weihnachtsmann können die Kinder erkennen, dass Heilig Abend immer näher rückt. 

Sehen und Gesehen werden im Dunkeln

Die Pinguine haben im Sachunterricht die Sichtbarkeit von Farben im Dunkeln getestet. Dabei haben sie festgestellt, dass helle Farben besser im Dunkeln gesehen werden als dunkle Farben. Nun ist ihnen dabei aber aufgefallen, dass ihre Winterjacken oft dunkle Farben haben und man sie so schlecht oder sogar gar nicht im Dunkeln erkennen kann. 

Nun sind die Pinguine ganz froh, dass sie dieses Jahr wieder vom Landkreis Aurich und dem ADAC mit Warnwesten ausgestattet wurden. Durch die neongelben Warnwesten und die Reflektoren können alle Kinder nun sehr gut im Dunkeln gesehen werden. 

Aus diesem Grund ziehen die Pinguine nun jeden Morgen auf ihrem Schulweg die Warnwesten an, damit sie im Dunkeln immer gesehen werden.

Im Land der Wortarten

Die großen Pinguine (Klasse 2) lernen zurzeit im Land der Wortarten die Nomen, den bestimmten und unbestimmten Artikel kennen. Mithilfe von Rollenspielen vertiefen und festigen sie ihre Kenntnisse, indem sie sich in die jeweilige Wortart hineinversetzen. Das große schwarze Dreieck steht für die Nomen und das kleine hellblaue Dreieck für den bestimmten und unbestimmten Artikel. 

Meine Herbstferien 2017

Die Kinder der Pinguinklasse haben in den Herbstferien einiges erlebt. Diese Erlebnisse haben sie in der Woche nach den Ferien in ihre Geschichtenhefte aufgeschrieben.

 

Klasse 1:

Janina: Ich habe zu Hause mit meiner Schwester gespielt.

Greta: Ich habe meine Cousine besucht.

Hanna: Ich war schwimmen. Ich war im Oki Doki.

Emilie: Ich habe gespielt.

Leonie P: Wir haben Blätter gefegt.

Jule: Ich habe mit meinem Bruder Autos gespielt. Das war toll.

Leonie D: Ich habe gespielt.

 

Klasse 2:

Norman: Wir sind nach Borkum gefahren und ich war am Strand und Drachen steigen. Danach sind wir ins Wasser gegangen und dann sind wir zurück gefahren.

Jannik: Ich war im Urlaub. Ich habe Enten gefüttert. Wir haben geangelt. Wir haben jeden Abend Fisch gegessen.

Alban: Ich war auf dem Spielplatz. Und ich habe Fußball gespielt. Und ich habe ticken gespielt. Und ich war Pizza essen. Und ich war Fahrrad fahren.

Tim: Ich habe mit meiner Schwester draußen auf dem Trampolin gespielt.

Jelto: Ich war bei meiner Oma. Und ich habe mit meinen Cousins gespielt. Ich war in Greetsiel und habe Eis gegessen.

Janek: Ich habe mit Nico gespielt. Wir sind spazieren gegangen. 

Emma: Ich habe gespielt mit Nico.

Flora: Ich war im Phantasialand. Und ich war im Kino. Und ich war schwimmen. Und ich habe mit Julius gespielt. Und ich war alleine auf der Achterbahn.

Nico: Ich habe mit Janek gespielt. Ich war schwimmen. Ich habe mit Tet gespielt.

Lilav: Ich war bei meiner Tante und habe bei ihr geschlafen.

Jan: Ich habe mit Lia Blätter gefegt. Dann haben ich und Lia einen Haufen gemacht. Dann sind wir mit dem Fahrrad gefahren, um eine Höhle zu suchen. Dann waren die Blätter weg. Da habe ich mit Norman und Flora gespielt. Da haben wir Enten gebastelt. Dann musste Norman weg. Da haben wir Sontje und Teelko und Nelo gequält. Ich war auf dem Gallimarkt.

Teilnahme am Leseraben-Geschichtenspiel

 

 

 

Die Pinguine haben im letzten Schuljahr wieder am Leseraben-Geschichten-Spiel teilgenommen. Das fleißige Lesen der Ge-schichten "Der Leserabe rettet den Ge-schichtenwald" hat sich gelohnt. Als Be-lohnung gab es eine Urkunde für die Klasse und für jedes Kind ein Sticker-Set. 

Wattwanderung in Norddeich mit den Schmetterlingen und Runa Knittel

Die Pinguin- und die Schmetterlingsklasse haben im letzten Schuljahr 2016/2017 eine Wattwanderung bei dem Warnwestenwettbewerb „Süchst Du mi“ vom Landkreis Aurich gewonnen. Am 14. August ging es dann für die neuen Klassen bei sonnigem Wetter auf Tour nach Norddeich zu der Wattführerin Runa Knittel. Alle Kinder waren gespannt, was sie erwartet. Nachdem wir uns beim Skipperhuus mit Runa getroffen haben, zogen alle Kinder Schuhe oder Socken für die Begegnung mit dem Watt an. Im Watt haben viele Kinder erste Berührungen mit dem Schlick gemacht und viele Muscheln entdeckt. Runa zeigte uns zum Beispiel einen lebendigen Wattwurm, einen lebedigen Seestern und einen lebendigen Einsiedlerkrebs. Einige Kinder konnten es nicht lassen in Wasseransammlungen zu springen und klatschenass zu werden. Zum Glück hatten alle Kinder Wechselklamotten dabei. Diese wurde auf dem Rückweg bei dem Skipperhuus angezogen. Anschließend wurde mit allen am Strand gepicknickt. Zum Schluss waren alle Kinder sichtlich begeistert und kaputt von dem wunderschönen Erlebnis am Meer.

Die neuen Pinguine

Die großen Pinguine (Klasse 2) haben die neuen Pinguine (Klasse 1) herzlich bei der Einschulung empfangen. Nach dem Gottesdienst und der Aufführung in der Aula hatten alle Pinguine ihre erste gemeinsame Unterrichtsstunde. 

Hinten (Klasse 2): Jelto, Norman, Emma, Flora, Janek, Nico, Jan, Lilav und Alban.

Vorne (Klasse 1): Janina, Hanna, Jule, Greta, Leonie, Emilie und Leonie.

Es fehlen leider Jannik, Frau Zimmering und Frau Pfropfreis. 

Die Abschlussklasse 2016/2017

Das ist die Pinguinklasse am Ende des Schuljahres 2016/2017. 

Hinten: Jannik, Emma, Janek, Lia, Jan, Sontje, Melina, Dominik, Flora, Nico.

Vorne: Marvin, Jelto, Frau Zimmering, Marlon, Lilav, Nienke, Fynnja, Norman, Jonas, Alban, Frau Pfropfreis. 

Der Vorlesetag mit den Großeltern

Am 16. Juni 2017 haben die Kinder der Eingangsstufen die Großeltern zum Vorlesen aus dem Buch "Hanno malt sich einen Drachen" eingeladen. Dann gab es eine Stunde "Verwöhnzeit" für die Großeltern. Zuerst haben die kleinen Pinguine verkürzte Texte und anschließend die großen Pinguine die restlichen Kapitel aus dem Buch vorgelesen. Die Kinder hatten viel Freude dabei und die Großeltern haben alle aufmerksam zugehört. Das haben die Pinguine anschließend mithilfe eines kleinen Quiz festgestellt. Als Erinnerung haben alle Großeltern ein selbstgestaltetes Lesezeichen bekommen. Die Pinguine haben sich riesig über die vielen Besucher gefreut.

Die Pinguine haben gewonnen!

Herzlichen Glückwunsch!

Hanno malt sich einen Drachen

 

Die Pinguine lesen beim Aulakreis am 29.6.17

aus dem Buch

"Hanno malt sich einen Drachen" vor.

Meine Osterferien 2017

Die Kinder der Pinguinklasse haben einiges in den Osterferien erlebt. Diese Erlebnisse haben sie in ihr Geschichtenheft geschrieben.

 

1. Klasse:

„Ich war beim Osterfeuer. Ich habe ein Osterfeuer mit meinem Bruder und mit meiner kleinen Schwester gemacht. Und mit Johanns eins gemacht und mit Dieko eins gemacht und mit Lina eins gemacht. Dann haben wir Eier gesucht. Dann sind wir zu Oma gegangen. Da habe ich auch noch viele Eier gefunden. Dann sind wir wieder zu Oma und Opa. Aber das sind Oma Ate und Opa Jürgen. Da mussten wir uns abwechseln.“ (Jan)

 

„Ich habe mit Nintendo DS gezockt. Ich habe Fernsehern geguckt. Ich war beim Osterfeuer.“ (Norman)

 

„Ich habe Eier gesucht. Ich war beim Osterfeuer. Meine Freundin hat bei mir geschlafen.“ (Lilav)

 

„Ich war beim Osterfeuer. Da war ich mit meiner Familie.“ (Jelto)

 

„Ich war beim Osterfeuer ohne Eltern.“ (Nico)

 

„Ich habe mit meinem Bruder und mit meinem Freund gespielt.“ (Emma)

 

„Ich war beim Osterfeuer. Ich habe Eier gesucht. Ich habe bei meiner Oma geschlafen." (Janek)

 

„Ich habe Eier gesucht und ich war im Schwimmbad. Der Osterhase hat mir 2€ gebracht und 2 Packungen von Ninjago und ganz viele Süßigkeiten.“ (Flora)

 

„Ich habe Eier gesucht. Ich habe bei meinem Onkel geschlafen. Ich war beim Osterfest. Ich habe zu Hause Playstation gespielt.“ (Alban)

 

„Ich habe Ostereier gesammelt. Ich habe bei meiner Oma geschlafen. Ich habe eine neue Rutsche. Ich bin geritten. Ich war beim Osterfeuer. Ich war im Schwimmbad. Ich habe zu Hause Playstation gespielt.“ (Jannik)

 

 2. Klasse:

„Ich war beim Osterfeuer. Am nächsten Tag habe ich Eier gesucht. Ich habe neue Fußballschuhe bekommen und das Ninjagoheft und eine CD.“ (Lia)

 

„Ich habe bei Oma und Opa geschlafen. Ich habe zu Ostern einen Fußball bekommen und Torwarthandschuhe und Socken. Ich war bei meiner Oma beim Osterfeuer.“ (Jonas)

 

„Ich habe zu Ostern neue Fußballschuhe bekommen. Wir haben die Ostereier selbst gefärbt. Ein Ei war gold.“ (Dominik)

 

„Ich habe bei Lilav geschlafen und ich habe Ostereier gesammelt. Dann habe ich Playmobil bekommen. Und ich war bei Oma. Am Sonntag war ich im Okidoki-Land. Ich war auf Juist. Da war ich am Strand.“ (Nienke)

 

„Ich war bei Mia und habe da Geburtstag gefeiert. Ich war in Hamburg und habe König der Löwen geschaut. Ich habe Ostern gefeiert. Und ich habe 14 Eier gefunden. Ich habe von dem Osterhasen Geschenke gekriegt: Bibi und Tina und ein Spiel.“ (Melina)

 

„Ich war beim Osterfeuer und da bin ich hochgeklettert. Ich war auf Janek´s Geburtstagsfeier. Ich habe mit Lia gespielt. Ich habe 3 DVD´s gekriegt.“ (Sontje)

 

„Ich war beim Osterfeuer. Ich habe mich gefreut, dass wir Kinder selbst ein Feuer machen durften. Dann sind wir vom Osterfeuer gegangen und haben Bambi 2 geguckt.“ (Fynnja)

 

„Ich habe mit meinem Freund bei McDonalds gegessen. Und ich habe mit meinem Freund gespielt. Und bei meiner Mama Eier gesucht.“ (Marvin)

 

„Ich habe Papa viel geholfen. Ich war beim Osterfeuer.“ (Marlon) 

Die Pinguine üben für den Rollbrettführerschein

Im Sportunterricht haben die Pinguine verschiedene Übungen auf dem Rollbrett gemacht und sichtlich Spaß gehabt.

Dem Frühling 2017 auf der Spur...

Die Pinguine haben passend zum Frühlingsanfang Frühblüher, wie die Tulpe, die Narzisse, den Krokus, die Hyazinthe, die Perlhyazinthe und das Schneeglöckchen kennengelernt. Nun kennen sie auch die Pflanzenteile der Frühblüher. Diese heißen Wurzel, Zwiebel, Stängel, Blatt und Blüte. Alle Frühblüher haben die gleichen Pflanzenteile, aber sie sehen unterschiedlich aus. Jeder Pinguin hat seinen Lieblingsfrühblüher gezeichnet, richtig angemalt und beschriftet. Dabei sind wunderschöne Zeichnungen entstanden.

"Gartenausflug" zu Frau Ackermann am 29.3.17

Referate aus dem Sachunterricht

 

 

Die Piguine können freiwillig im Sachunterricht ein Referat über ihr Lieblingsthema halten. Die Plakate stellen die Kinder dann alleine zu Hause her. Janek aus der ersten Klasse hat sich als erstes getraut sein Referat über die Hunde vorzutragen. Hier könnt ihr nun sein Plakat sehen.

Aus den Geschichtenheften: Karneval 2017

Die Pinguine haben viel Freude bei der Faschingsfeier gehabt. Aber lest einfach selbst, was den kleinen Pinguinen gefallen hat (Alban, Emma, Flora, Jan, Janek, Jannik, Lilav, Nico und Norman):

Aus den Geschichtenheften: Meine Weihnachtsferien 2016/2017

Die Pinguine haben nach den Ferien wieder Bilder und Texte über ihre Weihnachtsferien gemalt und geschrieben. Seht hier die tollen Ergebnisse von Jonas, Sontje, Fynnja, Dominik, Lia, Nienke (alle 2. Klasse), Lilav, Norman, Flora und Jan (alle 1. Klasse).

Ordnungszahlen im Mathematikunterricht

Die Pinguine haben im Matheunterricht die Ordnungszahlen kennengelernt beziehungsweise wiederholt. Da haben sich alle Pinguine hintereinander der Größe nach aufgestellt ohne dabei zu sprechen - das war gar nicht so einfach!

Die Weihnachtsfeier 2016 der Pinguine und Schmetterlinge

Den Artikel zur Weihnachtsfeier und auch die Bilder dazu findet ihr hier.

Briefe an den Weihnachtsmann

Die Pinguinklasse liest in der Adventszeit das Buch "Weihnachtsbriefe von Felix". Dort hat Felix Eilpost von dem Weihnachtsmann bekommen. Nun haben

sich die Kinder überlegt, auch einen Brief an den Weihnachtsmann zu schreiben.

Die Kinder der Pinguinklasse haben die Briefe ganz alleine geschrieben und dabei sind tolle Briefe entstanden - einige könnt ihr hier lesen. Frau Pfropfreis hat auch einen Brief an den Weihnachtsmann geschrieben und alle Briefe zur Post gebracht. Nun warten wir gespannt auf einen Antwortbrief. Die Pinguinklasse möchte nämlich gerne wissen, wie Kinder auf der ganzen Welt Weihnachten feiern. Nun erhält die Pinguinklasse schon Briefe von Kindern aus verschiedenen Ländern. Das ist ganz schön aufregend und spannend.

Über den Vorlesetag

Die Kinder der Pinguinklasse haben zum Vorlesetag tolle Geschichten in ihr Geschichtenheft geschrieben. Der Vorlesetag war am 18. November 2016. Also lest einfach selbst:

 

Der Vorlesetag

Mir hat der Vorlesetag gut gefallen, weil die Geschichte gut war.

(Melina, 2. Klasse)

 

Der Vorlesetag

Mir hat der Vorlesetag gut gefallen, weil wir am Schluss etwas mit Instrumenten vorgeführt haben.

(Jonas, 2. Klasse)

 

Der Vorlesetag

Mir hat der Vorlesetag gut gefallen, weil ich gerne beim Vorlesen zuhöre. Beim Plattdeutsch war eine Bärengeschichte. Beim Plattdeutsch durften wir einen Apfel essen.

(Sontje, 2. Klasse)

 

Der Vorlesetag

Wir haben etwas vorgelesen bekommen. Wir haben ein Bild gemalt.

(Lia, 2. Klasse)

 

Der Vorlesetag

Mir hat der Vorlesetag gut gefallen, weil ich mich gefreut habe. Der Bücherflohmarkt hat mir gefallen. Die Bären haben mir gefallen. Die Kinder sind dem Kinderfänger (Der Rattenfänger von Hameln) gefolgt.

(Fynnja, 2. Klasse)

 

Der Vorlesetag

Mir hat der Vorlesetag gut gefallen, weil ich die Äpfel gegessen habe. Und das Buch hat mir gut gefallen und der Bücherflohmarkt hat mir gut gefallen. (Nienke, 2. Klasse)

Meine Herbstferien 2016

Die Pinguine haben nach den Ferien Bilder und Texte zu ihrem schönsten Ferienerlebnis gemalt und geschrieben. Seht hier die tollen Ergebnisse von Emma, Fynnja, Lia, Lilav, Nienke und Norman:

Herbst bei den Pinguinen

Aus dem Kunstunterricht

Warnwestenwettbewerb "Süchst Du mi"

Am 10. August 2016 bekamen die Pinguine besondere Post. Sie sind unter den Gewinnern des diesjährigen Warnwestenwettbewerbes "Süchst Du mi", der vom Sicherheitsforum im Landkreis Aurich durchgeführt wird. Die Pinguine erhielten für ihr fleißiges Tragen der Warnwesten 100 € für die Klassenkasse.

Herzlichen Glückwunsch!