Unsere Schmetterlinge stellen sich vor

Bild von Brunhild Assmann (www.foto-assmann.de)
Bild von Brunhild Assmann (www.foto-assmann.de)

Unsere Geschichten

Im Deutschunterricht konnten die Schmetterlinge als Zusatzaufgabe eine Geschichte in ihr Geschichtenheft schreiben. Sie hatten kein Thema vorgegeben und konnten frei entscheiden, was sie schreiben wollten. Dabei sind tolle Geschichten entstanden.

 

Meine Laternengeschichte

Es war einmal eine Laternengruppe und die gingen Laterne laufen und dann hat's geraschelt und alle dachten es wäre ein Monster, aber es war nur ein kleiner Igel und sie gingen weiter. Dann hat es schon wieder Geräusche gemacht. Es war groß aber auch nicht klein. Es hat UHU UHU gemacht und es kam zum Vorschein eine Eule und sie gingen weiter und dann waren sie beim nächsten Haus und da haben sie Martinus Luther war ein Christ gesungen. Danach haben sie leckere Süßigkeiten gekriegt und dann sind sie nach Hause gegangen.

(Lükka, 2. Klasse)

 

Mein bester Freund

Ich war gestern bei Philipp. Wir waren drinnen. Da haben wir Siku gespielt.

(Wenko, 2. Klasse)

 

Das Mädchen

Das Mädchen lief in den Wald. Dann kam ein Wolf. Er hatte sich angeschlichen und fraß das Mädchen auf. Dann kam der Vater und suchte das Mädchen. Der Vater rettete das Mädchen. Das Mädchen freute sich.

(Ira, 2. Klasse)

 

Luca und sein Hund

Ich habe mit meinem Hund gespielt und da kam ein Einbrecher und hat meinen Hund geklaut und ich habe ihn gesucht und ich habe ihn gesehen und dann hatte ich meinen Hund endlich wieder.

(Luca, 2. Klasse)

 

Die Elfen

Die Elfen gehen in den Wald und dann gehen sie alle in den Elfenbaum und schlafen. Heute morgen suchen die was. Eine Kerze. Sie haben sie noch gefunden.

(Lea,2. Klasse)

 

Meine Reitgeschichte

Ich war Montag reiten. Ich hatte Dienstag frei. Ich hatte Mittwoch frei. Ich hatte Donnerstag frei. Ich muss Freitag reiten.

(Amke, 2. Klasse)

Die Abschlussklasse 2017/2018

Besuch von Christoph Biermann

Eine Bildergeschichte schreiben

Die Schmetterlinge haben in der vergangenen Woche eine Bildergeschichte geschrieben. Dabei sind tolle Geschichten entstanden und man merkt, was für eine super Entwicklung die Kinder im Laufe ihrer Schulzeit machen. Einige Geschichten können im Folgenden gelesen werden.

 

Amelie:

Das Mädchen mit dem Ball

Es war einmal ein Mädchen. Es hatte einen Ball. Sie hatte den Ball immer hin und her geschmissen. Auf einmal fiel der Ball in das Wasser. Das Mädchen versucht den Ball aus dem Wasser rauszuholen. Sie versucht es mit dem Regenschirm. Sie kriegt es nicht hin. Also ist sie hineingesprungen und sie war plitsche nass. Sie ist fröhlich und geht nach Hause. Das war die Geschichte von dem Mädchen mit dem Ball.

 

Wenko:

Es war einmal ein Mädchen. Es hatte einen Ball. Der Ball fiel in den Brunnen. Sie versuchte den Ball rauszuholen. Das Mädchen will den Ball rausholen mit dem Regenschirm. Sie fällt in den Brunnen. Sie hat den Ball. Sie kommt nass nach Hause.

 

Amke:

Das Regenmädchen

Das Mädchen geht spazieren. Es regnet stark. Danach verliert sie ihren Ball in dem Brunnen. Und auf einmal schwimmt der Ball weg. Das Mädchen springt in den Brunnen. Sie hat ihren Ball wieder. Sie geht nach Hause.

 

Kiara:

Das Regenmädchen

Das Mädchen geht spazieren. Sie spielt mit ihrem Ball. Danach verliert sie ihren Ball. Der Ball schwimmt im Brunnen. Das Mädchen versucht den Ball rauszuholen. Sie hat ihren Ball wieder, aber sie ist ganz nass. Jetzt geht sie nach Hause.

 

Timo:

Das Mädchen mit dem Ball

Sie läuft und spielt mit einem Ball. Er fällt in den Brunnen. Das Mädchen versucht den Ball rauszubekommen. Da fällt sie rein und holt den Ball raus. Sie ist nass, aber sie freut sich.

 

Tim:

Lena mit dem Ball

Lena läuft in dem Park. Sie läuft mit dem Ball auf dem Brunnen zu. Huperla, da ist der Ball in den Brunnen gefallen. Lena versucht mit dem Regenschirm den Ball aus dem Brunnen zu holen. Dann fällt Lena in den Brunnen. Dann versucht Lena immer noch den Ball zu kriegen und dann kriegt Lena den Ball. Dann geht Lena nass nach Hause.

 

Hauke:

Das Mädchen mit dem Ball

Das Mädchen läuft in dem Park. Es hat einen Ball bei sich. Da kommt ein Brunnen. Sie läuft auf den Brunnen zu. Der Ball landet in dem Brunnen. Sie versucht den Ball mit dem Regenschirm rauszuholen. Sie streckt sich so lange wie sie nur kann. Sie versucht den Ball einzufangen. Sie fällt in den Brunnen. Sie holt den Ball raus.

Referate im Sachunterricht

Die Schmetterlinge können freiwillig im Sachunterricht ein Referat über ihr Lieblingsthema halten. Die Plakate stellen die Kinder dann alleine zu Hause her. Kiara aus der zweiten Klasse hat sich als erstes getraut ihr Referat über Hühner vorzutragen. Hier könnt ihr nun ihr Plakat sehen.

Meine Osterferien

„Ich habe PS4 gespielt. Ich und Hauke waren im Kino. Ich und Hauke waren im Spielehaus. Ich und Mama und Papa waren bei Ilka und ich habe mit dem Hund gespielt.“ (Tim, 2. Klasse)

 

„Ich war in Schloss Dankern. Wir waren in der Stadt. Ich habe die neue Achterbahn gefahren. Ich bin ins Kino gegangen. Ich war bei meinen Omas und Opas. Ich habe mein Lego-Hotel fertig gebaut.“ (Hauke, 2. Klasse)

 

„Ich war beim Osterfeuer. Ich war im Skiurlaub. Ich habe Reitsocken bekommen.  Ich habe Ostereier gesucht.“ (Amke, 2. Klasse)

 

„Ich habe zehn Ostereier gefunden.“ (Ronja, 1.Klasse)

 

„Ich war auf dem Spielplatz. Ich habe von Playmobil die Küche bekommen.“ (Ira, Klasse 1)

„Ich habe mit Mama gekuschelt.“ (Isabelle, 1. Klasse)

 

„Ich habe vom Osterhasen ein Monstertruck von Lego bekommen“ (Eike, 1. Klasse)

 

„Der Osterhase hat mir WERDER BREMEN Bettwäsche gegeben. Der Osterhase hat mir einen Bürostuhl gegeben. Der Osterhase hat mir das WM Heft gegeben. Bei uns wird ein Haus gebaut. Ich spiele in der Sonne.“ (Wenko, 2. Klasse)

 

„Ich bin mit meinem Bruder auf den Dachboden gegangen.“ (Hanna, 1. Klasse)

 

„Ich habe Ostereier gesucht. Ich habe ein Fußballtor bekommen“ (Philipp, 1. Klasse)

 

„Anna und Hansi waren bei uns. Wo sie gingen, sind wir zum Dinopark. Und ich habe bei uns zu Hause 20 Eier gesammelt. Und beim Osterfeuer habe ich 6 Eier gesucht.“ (Timo, 2. Klasse)

 

„Ich habe einen Igel gefunden und ich habe ihm eine Höhle gebaut. Ich war bei Oma mit Philipp und habe da geschlafen. Und ich war beim Osterfeuer. Und ich habe fünfzehn Eier gefunden und Philipp 5 Eier gefunden.“ (Amelie, 2. Klasse)

 

„Ich habe Inliner bekommen. Ich habe Ostereier gesucht und ein Ei im Schuh von Papa gefunden. Ich war beim Osterfeuer und habe mit Ira gespielt. Ich war mit Mama und Papa spazieren.“ (Lükka, 1. Klasse) 

Osterfrühstück

Karneval 2018

Die Schmetterlingsklasse hat am Rosenmontag nicht nur in der Aula eine Faschingsfeier erlebt, sondern auch in der Klasse gefeiert und gelacht. Alle Kinder haben etwas zum Essen mitgebracht, sodass wir ein tolles Buffet erleben durften. Auch in der Turnhalle haben alle viel Spaß gehabt (siehe hier).

Am Tag danach haben die Kinder in ihre Geschichtenhefte geschrieben. Einzelne Geschichten können im Folgenden gelesen werden:

 

Meine Karnevalsfeier

 

„Wir haben Clownsgesichter gemacht. Das Buffet war gut. Wir waren in der Turnhalle.“ (Hauke, 2. Klasse)

 

„Das Essen hat mir gut geschmeckt. Wir waren in der Turnhalle. Wir waren in der Aula. Ich hatte mich als Fußballer verkleidet.“ (Tim, 2. Klasse)

 

„Wir haben Clowns gemacht. Wir waren in der Disco. Ich bin als Blaith gegangen.“ (Eike, 1. Klasse)

 

„Das Essen hat mir gut geschmeckt. Wir waren in der Turnhalle. Wir waren in der Aula.“ (Luca, 2. Klasse)

 

„Das Buffet war toll und lecker. Ich war in der Disco.“ (Tamina, 1. Klasse)

 

„Ich bin als Hexe gegangen. Und das Essen war so lecker. Ich war so voll gegessen. Ich war in der Disco und wir haben Clownsgesichter gemacht. Wir waren in der Turnhalle.“ (Amelie, 2. Klasse)

 

„Wir haben Clownsgesichter gemalt. Wir waren in der Sporthalle.“ (Timo, 2. Klasse)

 

„Ich war als Geist verkleidet. Wir waren in der Disco. Wir hatten viel Spaß. Das Buffet war toll und lecker. Meine Schwester war als Einhorn.“ (Amke, 2. Klasse)

 

„Wir waren in der Turnhalle. Wir waren in der Disco. Wir hatten viel Spaß. Ich bin als Hexe gegangen.“ (Kiara, 2. Klasse)

 

„Ich bin als Hexe gegangen. Wir haben Bonbons gesammelt.“ (Hanna, 1. Klasse)

 

„Wir haben Clowns gemalt. Ich bin als Skywalker gegangen.“ (Philipp, 1. Klasse)

 

„Ich bin als Elsa gegangen. Wir hatten viel Spaß. Wir haben eine Polonäse gemacht.“ (Lükka, 1. Klasse)

 

„Ich bin als Darth Vader gegangen. Meine Schwester ist als Pippi Langstrumpf gegangen. Ich hatte viel Spaß. Ich bin in die Disco gegangen.“ (Wenko, 2. Klasse)

Wanderung zur Kirchturmuhr Eilsum

Wir Schmetterlinge haben uns mit dem Thema "Uhr" im Sachunterricht beschäftigt. Passend dazu sind wir am 15.  Januar von der Schule aus nach Eilsum gewandert, um uns dort die Kirchturmuhr anzuschauen. Auf dem Weg dahin wurden wir ganz schön vom kalten Wind durchgepustet. Da war es besonders toll, dass wir von Frau Sanders im Pastorenhaus mit heißem Kakao und selbst-gebackenen Leckereien empfangen wurden. Es war ein spannender Ausflug. Denn der Eilsumer Herr Jürrens zeigte uns die Eilsumer Kirche und stieg mit uns über eine enge Steintreppe in den alten Kirchturm hoch, wo er uns die große Kirchturmuhr und ihre Mechanik zeigte und erklärte. Frau Sanders zeigte uns dann das alte Ziffernblatt der Eilsumer Kirche, dass vor Jahren abgebaut und gegen ein neues Ziffernblatt ausgetauscht worden war. Darauf durften wir das Uhren lesen üben und haben auch noch spannende Geschichten über dieses Ziffernblatt erfahren. Am Ende ging es wieder durchs Feld zurück zur Schule. Es war ein toller Tag, an dem wir viel gelernt haben! Vielen Dank an Frau Sanders und Herr Jürrens!

Die Kinder der Schmetterlingsklasse haben passend zu unserem Ausflug nach Eilsum kurze Sätze oder Texte in ihre Geschichtenhefte geschrieben.

 

„Wir durften die Kirchturmuhr aufziehen. Wir sind durch die magische Mauer gelaufen. Wir hatten einen langen Weg vor uns.“ (Wenko, 2. Klasse)

 

„Es war ein langer Weg. Wir haben die Kirchturmuhr besichtigt. Wir haben in einem Haus einen warmen Kakao getrunken. Wir waren bei der magischen Mauer.“ (Tim, 2. Klasse)

 

„Wir haben die Kirchturmuhr aufgezogen. Wir sind im Turm gewesen. Wir haben die Kirchturmuhr besichtigt. Wir waren bei der magischen Mauer. Wir haben das Uhrwerk angeguckt.“ (Hauke, 2. Klasse)

 

„Die ganze Klasse läuft nach Eilsum.“ (Ira, 1. Klasse)

 

„Die ganze Klasse läuft nach Eilsum. Wir haben uns das Uhrwerk angeguckt. Wir haben die Kirchturmuhr aufgezogen. Wir waren bei der magischen Mauer.“ (Timo, 2. Klasse)

 

„Die ganze Klasse läuft nach Eilsum. Wir haben die Kirchturmuhr besichtigt.“ (Ronja, 1. Klasse)

 

„Wir sind in den Turm gestiegen. Wir haben die Kirchturmuhr besichtigt.“ (Lükka, 1. Klasse)

 

„Es war ein schöner Ausflug. Es war ein langer Weg. Die ganze Klasse ist nach Eilsum gelaufen und hat das Uhrwerk gesehen.“ (Kiara, 2. Klasse)

 

„Wir haben die magische Mauer gesehen. Wir haben die Uhr besichtigt.“ (Tamina, 1. Klasse)

 

„Wir waren mit der ganzen Klasse in Eilsum bei der Kirche.“ (Eike, 1. Klasse)

 

„Die ganze Klasse läuft nach Eilsum. Wir haben die Kirchturmuhr besichtigt. Wir haben uns das Uhrwerk angeguckt.“ (Philipp, 1. Klasse)

Wünschträume

Im Deutschunterricht haben sich die großen Schmetterlinge mit ihren Wünschen und Träumen beschäftigt und diese aufgeschrieben.

 

„Mein Wunsch ist, dass ich Reitlehrerin werde.“  (Amelie)

 

„Ich wünsche mir, dass ich mal in der Bundesliga bin.“ (Hauke)

 

„Ich wünsche mir, dass ich Friseurin werde.“ (Amke)

 

„Mein Traum ist es Bauer zu werden, weil ich Milch produzieren kann.“ (Wenko)

 

„Mein Traum ist es mal in einer Eisdiele zu arbeiten.“ (Kiara)

 

„Mein Traum ist es Mechaniker zu werden.“ (Timo)

 

„Mein Traum ist es, Marco Reuss zu treffen.“ (Tim)

Meine Weihnachtsferien

Nach den Weihnachtsferien haben die Kinder der Schmetterlingsklasse ihre Erlebnisse von den Weihnachtsferien in ihre Geschichtenhefte geschrieben.

 

„Ich war in Duisburg. Ich war in einer Kohlekraftführung. Ich war noch im Schwimmbad. Ich war im Kindermuseum. Da konnte ich viel ausprobieren.“ (Lükka, 1. Klasse)

 

„Ich habe ein Puppenhaus von Playmobil bekommen.“ (Ira, 1. Klasse)

 

„Ich war mit Oma, Opa, Mama und Jannis auf dem Weihnachtsmarkt. Ich war mit Mama auf dem Weihnachtsmarkt.“  (Hanna, 1. Klasse)

 

„Ich habe zu Weihnachten neue Handschuhe bekommen. Ich habe leuchtende Legosteine bekommen. Ich habe Teufel Kicker CD´s bekommen.“ (Hauke, 2. Klasse)

Der Weihnachtsbasar

Am Montag nach der Projektwoche haben die Kinder der Schmetterlingsklasse über den Weihnachtsbasar und die dazugehörigen Projekte geschrieben.

 

Klasse 1:

Ich habe vieles erlebt. Gesteck gemacht. Tolle Windlichter. Ich habe verkauft. Ich habe eine Engel gebastelt. (Lea)

 

Ich habe viele Engel gemacht. (Tamina)

 

In meinem Projekt habe ich Gestecke gebastelt. Ich war am Stand und habe verkauft. (Philipp)

 

Ich habe viel erlebt. Schutzengel gebastelt. In meinem Projekt habe ich Schutzengel gebastelt. (Lükka)

 

 

Klasse 2:

Ich habe vieles erlebt. Wir haben viel Geld verdient. Ich habe am Musical teilgenommen. Wir haben Musik gemacht. (Luca)

 

Ich habe viele Freunde gesehen und viel mit ihnen gespielt. Ich habe sogar selbst verkauft. Wir haben richtig viel verkauft. (Amelie)

 

Ich habe vieles erlebt. Ich war beim Musical. Ich bin froh, dass ich wieder in der Klasse bin. (Amke)

 

Ich habe vieles erlebt. Wir haben viel Geld verdient. 1780 Euro. Ich habe einen Engel gebastelt. Ich habe am Stand verkauft. (Hauke)

 

Wir haben 1780 Euro verdient. Ich habe schöne Sachen gebastelt. Ich habe verkauft. (Timo)

 

Ich habe einen Engel gebastelt. Ich habe ein Weihnachtsgesteck gekauft. Wir haben viel Geld bekommen: 1780 Euro. (Wenko)

Briefe an den Weihnachtsmann

Die Schmetterlingsklasse hat während der Projektwoche Briefe an den Weihnachtsmann geschrieben und schön gestaltet. Die fertigen Briefe wurden von Frau Krüger eingesammelt und an den Weihnachtsmann in Himmelsthür in Hildesheim gesandt. Alle Kinder sind sehr gespannt, ob wir noch vor den Ferien eine Antwort vom Weihnachtsmann erhalten werden.

Es weihnachtet sehr...

Bei den Schmetterlingen wird es weihnachtlich. Der Adventskalender hängt und schmückt den Klassenraum winterlich, der Adventskranz ziert den Mittelkreis und alle Schmetterlinge freuen sich auf eine gemütliche Vorweihnachtszeit. Jeden Morgen im Dezember wird die Kerze am Adventsgesteck angezündet und die Kinder ziehen eine Nuss aus einem kleinen Säckchen. Wer die goldene Nuss gezogen hat, darf an dem Tag den Adventskalender öffnen. Außerdem können sich die Schmetterlinge jeden Morgen auf die Weihnachtsgeschichte freuen. Gemeinsam werden dazu Rätsel gelöst und die entsprechenden Bilder auf dem Krippenbild angemalt.

Die ersten Bildergeschichten

Die Kinder der Schmetterlingsklasse haben das erste Mal eine kleine Bildergeschichte verfasst. Dazu wurden zunächst Stichwörter zu den einzelnen Bildern gesammelt. Im Anschluss schrieben die Kinder ihre eigenen Geschichten. Einige von ihnen können im Folgenden gelesen werden.

 

Das Gespenst

Lotta liest ein Buch. Sie ist glücklich. Das Licht geht aus. Ihr Buch fällt runter. Ein Gespenst kommt rein. Lotta hat Angst. Sie versteckt sich unter der Decke. Der Junge stolpert über das Buch, das Lotta runter gefallen ist als sie sich erschreckt hat von dem Gespenst. Lotta lacht den Jungen aus. (Hauke)

 

Lotta und das Gespenst

Lotta liegt im Bett und liest ein Buch. Sie ist fröhlich. Das Licht geht aus. Lotta fällt das Buch runter. Es macht Klick. Es kommt ein Gespenst rein. Sie versteckt sich. Es war ihr Bruder. (Amelie)

 

Das Gespenst

Lotta liegt im Bett und liest ein Buch, aber dann erschreckt sich Lotta. Es macht Klick und es wird dunkel. Das Buch fällt runter. Der Junge verkleidet sich als Gespenst. Er stolpert über das Buch. Lotta lacht ihn aus. (Timo)

 

Das Gespenst

Lotta liest im Bett ein Buch. Lotta hat Angst und fällt das Buch runter, weil jemand das Licht ausmacht. Lotta versteckt sich. Der Bruder fällt über ein Buch. Lotta lacht über ihren Bruder.

Aus den Geschichtenheften: Meine Herbstferien 2017

Die Kinder der Schmetterlingsklasse haben in den Herbstferien einiges erlebt. Am ersten Schultag nach den Ferien haben sie ihre Erlebnisse in ihre Geschichtenhefte aufgeschrieben.

 

Klasse 1:

„Ich war bei meiner Oma und habe dort geschlafen.“ (Ronja)

„Ich war auf dem Kramermarkt und bin Riesenrad gefahren.“ (Lükka)

„Ich habe mit Tineke draußen gespielt.“ (Tamina)

„Ich habe mit Opa, Eike und Marie Mais geholt.“ (Philipp)

„Ich war auf Norderney. Ich hab meine Tante und meinen Cousin besucht“. (Lea)

„Ich habe mit Opa, Philipp und Marie Mais geholt.“ (Eike)

„Ich bin geritten. Ich habe meine Oma und meinen Opa in Dortmund besucht.“ (Hanna)

„Ich war in Holland. Dort waren wir schwimmen. Danach habe ich mit Lükka gespielt.“ (Ira)

 

 

Klasse 2:

„Ich habe mit Wenko, Helge und Lukas gespielt. Ich bin mit meinem Hund geslaufen.“ (Luca)

„Ich war draußen. Ich war Hühner füttern. Ich war im Schwimmbad.“ (Kiara)

„Ich habe draußen gespielt. Ich habe mit Helge, Luca und Lukas gespielt.“ (Wenko)

„Ich war am Strand. Ich hatte drei Fußballspiele. Gegen Borssum, Hage, Emden.“ (Hauke)

„Ich war auf Immo´s Geburtstag, auf der Rücktour habe ich meinen Zahn verloren. Ich habe mit Papa die Ghostbusters Zentrale gebaut. Ich war mit Papa und Mama und Oma und Opa in ein 4 Sterne Hotel, wo ein Schwimmbad ist, und im Aufenthaltsraum habe ich mit Papa "Wer wird Millionär" gespielt.“ (Timo)

„Ich war Hundebabys gucken. Ich war auf dem Kramermarkt.“ (Amelie)

„Ich habe mit Marek gespielt. Ich habe ein Fußballspiel gehabt.“ (Tim)

Im Land der Wortarten

Die Schmetterlinge sind in das Land der Wortarten gereist und haben als erstes die Nomen näher kennengelernt. Dazu haben sie sich in Prinz und Prinzessin Nomen verwandelt und im Klassenraum verschiedene Namenwörter gesucht, die sie mit Hilfe von verschiedenen Beweisen näher beschrieben haben.

Wattwanderung in Norddeich mit den Pinguinen und Runa Knittel

Den Artikel und die Bilder findest du hier.

Die neuen Schmetterlinge

Die großen Schmetterlinge (Klasse 2) haben die neuen Schmetterlinge (Klasse 1) herzlich bei der Einschulung empfangen. Nach dem Gottesdienst und der Aufführung in der Aula hatten alle Schmetterlinge ihre erste gemeinsame Unterrichtsstunde.

Hinten: Isabelle, Tamina, Amelie, Ira, Lükka, Hanna, Eike, Philipp und Amke.

Vorne: Frau Krüger, Timo, Wenko, Tim, Hauke, Luca, Ronja, Maren und Kiara.

Es fehlt leider Lea.