Unsere Schmetterlinge stellen sich vor

Bild von Brunhild Assmann (info@foto-assmann.de)
Bild von Brunhild Assmann (info@foto-assmann.de)

oben: Frau Fleetjer, Torben, Katharina, Rene, Mila, Tarek, Wenko, Tineke,

             Frau Krüger, Frau Meenenga

Mitte: Amke, Lava, Linus, Tim, Luca, Hauke, Alina, Sarah, Julius

unten: Timo, Anna, Janto, Kiara

Aus den Geschichtenheften: Meine Osterferien

Die Kinder der Schmetterlingsklasse haben einiges in den Osterferien erlebt. Diese Erlebnisse haben sie in ihr Geschichtenheft geschrieben.

 

Klasse 1:

„Ich habe Eier gesucht. Ich war beim Osterfeuer.“ (Timo)

 

„Ich habe zu Hause Playstation gespielt. Ich habe Eier gesucht.“ (Tim)

 

„Ich habe meinen Geburtstag toll gefeiert.“ (Luca)

 

„Ich habe bei meiner Oma geschlafen und ich war im Wald. Ich habe Eier gesucht.“ (Hauke)

 

„Ich habe mit meinem Papa eine Rutsche gekauft.“ (Lava)

 

 

Klasse 2:

„Ich war bei Imke Fußball spielen. Und ich war bei meinem Pony Polly. Und ich habe sie gestriegelt. Und das hat Spaß gemacht. Meine Tante und meine Oma und mein Opa waren da. Und wir waren auf Norderney. Und wir sind mit der Fähre hingefahren. Das war toll.“ (Anna)

 

„Am Ostersonntag Ostereier gesammelt. Ich war draußen spielen. Wir waren einkaufen mit meiner Familie. Ich habe mit Papa eine Uhr gelötet.“ (Linus)

 

„Ich war bei meiner Freundin und habe bei ihr geschlafen. Meine Osterferien waren toll. Ich habe einen Glubschi bekommen und eine CD bekommen. Ich habe eine neue Brille bekommen. Das Osterfeuer war toll. Ich habe mit Tineke gespielt.“ (Alina)

 

„Ich war in Jaderberg und in Druwenersand. Ich habe viel mit meinen Eltern unternommen. Das hat viel Spaß gemacht. Und ich habe viel mit meinen Freundinnen gespielt. Und ich habe mit Tineke fast die ganzen Ferien Streit gehabt. Und ich war im Dorf und habe mit Alina gespielt. Meine Ferien waren toll.“ (Sarah)

 

„Meine Ferien waren schön. Ich habe viele Ostereier gefunden. Wir haben ein Osterfeuer am Vormittag gemacht. Am Abend sind wir noch zum Nachbarn gegangen und haben noch ein Osterfeuer gefeiert. Ein Kalb wurde geboren.“ (Janto)

 

„Meine Osterferien waren toll. Ich habe LED Schuhe bekommen. Und ich hatte mit Sarah Streit gehabt und jetzt habe ich mit ihr wieder Streit. Und ich war beim Osterfeuer. Ich habe mit Alina gespielt.“ (Tineke)

 

„Ich habe Eier gesucht und Ninjago Karten bekommen und ein Engelbert Strauß T-Shirt bekommen“ (Torben)

 

„Ich war in Münster und habe ganz viele Ostereier gefunden. Davor war ich noch bei meiner Mama in Uttum. Da habe ich viele Ostereier gefunden.“ (Julius)

 

 

„Ich bin auf Bella geritten und habe einen Kuschelhasen bekommen und habe Ostereier gesucht.“ (Katharina)

Das Osterfrühstück der Schmetterlinge

Am letzten Schultag haben die Eingangsstufenklassen die Osterferien eingeläutet, indem jede Klasse ein leckeres Osterfrühstück organisiert hat, zu dem viele Eltern erschienen sind und tolle Leckereien mitgebracht haben. Die einzelnen Klassen haben verschiedene Gedichte vorgetragen und  ein kurzes Stück aus dem Musikunterricht präsentiert. Ein großes Dankeschön geht da an Frau Lerche-Schaudinn – vielen Dank für die Unterstützung.

Der Frühling ist da...

Im Sachunterricht lernen wir derzeit einige Frühblüher näher kennen. Dazu haben wir unsere Mitte nett gestaltet und können beobachten, wie die Pflanzen im Laufe der Zeit wachsen.

In diesem Zusammenhang durften wir am Mittwoch, den 29. März 2017 einen kleinen Spaziergang zu Frau Ackermann in den Garten machen. Dort konnten wir jede Menge Frühblüher wieder entdecken. Wir bedanken uns dafür!

Aulakreis der Schmetterlinge

Am Montag, den 20. März 2017, haben die Schmetterlinge den Aulakreis gestaltet. Passend zum Frühlingsanfang drehte sich alles um das Thema „Frühling“. Es wurde ein Gedicht vorgetragen und ein Lied aus dem Sachunterricht gesungen. Außerdem stellten die Kinder ihre Bilder aus dem Sachunterricht vor.

Frühblüher

Im Sachunterricht lernen wir zur Zeit verschiedene Frühblüher und dessen Aufbau kennen. Unsere derzeitige Mitte im Klassenraum könnt ihr hier bestaunen.

Karneval 2017

Die Schmetterlingsklasse hat am Rosenmontag nicht nur in der Aula eine Faschingsfeier erlebt, sondern auch in der Klasse gefeiert und gelacht. Alle Kinder haben etwas zum Essen mitgebracht, sodass wir ein tolles Buffet erleben durften.

Am Tag danach haben die Kinder in ihre Geschichtenhefte geschrieben. Einzelne Geschichten können im Folgenden gelesen werden:

 

„Ich habe mich als Tanzmariechen verkleidet. Ich fand Karneval gut so, weil die Stimmung einfach toll war.“ (Sarah)

 

„Ich habe mich als Prinzessin verkleidet. Wir hatten leckeres Essen und viel Spaß.“ (Lava)

 

„Alle haben etwas Leckeres zu essen gemacht. Ich habe mich verkleidet. Ich habe mich als Minion verkleidet.“ (Tim)

 

„Ich fand Karneval gut, weil die Disco gut war. Ich habe mich als Prinzessin verkleidet.“ (Mila)

 

„Ich fand Karneval gut, weil ich ganz viel gegessen habe. Ich war als Fee.“ (Kiara)

 

„Alle haben was Leckeres zu essen mitgebracht. Ich habe mich als Fußballer verkleidet. Wir haben viel Spaß gehabt.“ (Hauke)

 

„Alle haben etwas Leckeres zu essen. Alle hatten tolle Kostüme an. Ich habe mich als Ritter verkleidet.“ (Timo)

 

„Wir waren alle verkleidet. Ich war ein Polizist. Am Buffet gab es leckere Sachen zu essen. Es war echt toll.“ (Rene)

Die Weihnachtsfeier der Pinguine und Schmetterlinge

Am vorletzten Schultag vor den Weihnachtsferien drehte sich alles um unsere Weihnachtsfeier – es wurden Kekse gebacken, Tischdekorationen und Windlichter gebastelt und natürlich wurde für die große Weihnachtsfeier geprobt. Es war für alle aufregend und teilweise auch eine Überwindung für einzelne. Nachdem dann die Aula weihnachtlich geschmückt wurde, trafen am Dienstag in der 3. Stunde die Eltern der Schüler und Schülerinnen der Pinguin- und Schmetterlingsklasse ein, brachten Getränke und Gebackenes mit und warteten gespannt, was ihre Kleinen vorbereitet haben.

Mit etwas Nervosität ging es los…einige Kinder führten durch das Programm. Es wurden das Bilderbuch „Tomte und der Fuchs“ von Astrid Lindgren vorgestellt sowie zwei Gedichte vorgetragen. Zwischendurch haben wir gemeinsam mit den Eltern Lieder gesungen.

Nach unserer Aufführung haben wir den Vormittag mit Kaffee, Tee, Kakao, Keksen, Kuchen, gebrannten Mandeln und weiteren Leckereien ausklingen lassen.

Wir, die Pinguine und die Schmetterlinge, waren voll und ganz zufrieden, hatten viel Spaß und haben uns sehr gefreut, dass so viele erschienen sind.

 

Glücklich konnten wir in die Weihnachtsferien starten!

Briefe an den Weihnachtsmann

Die Schmetterlingsklasse liest in der Adventszeit das Buch "Weihnachtsbriefe von Felix". Dort hat Felix Eilpost von dem Weihnachtsmann bekommen. Nun haben sich die Kinder überlegt, auch einen Brief an den Weihnachtsmann zu schreiben.Die Kinder der Schmetterlingsklasse haben die Briefe ganz alleine geschrieben und dabei sind tolle Briefe entstanden - einige könnt ihr hier lesen. Frau Krüger hat auch einen Brief an den Weihnachtsmann geschrieben und alle Briefe zur Post gebracht. Passend zu Nikolaus kam der Postbote und brachte uns Antwortbriefe vom Weihnachtsmann.

Tägliche Adventsrunden in der Schmetterlingsklasse

Jeden Morgen versammelten sich die Schmetterlinge im Sitzkreis und zündeten die Kerzen am Adventskranz an. Dabei wurden Lieder gesungen, Geschichten vorgelesen und natürlich der Adventskalender geöffnet.  Einige Impressionen sind im Folgenden zu sehen.

Aus den Geschichteheften...

Die Schülerinnen und Schüler aus der Schmetterlingsklasse schreiben in ihrem Geschichtenheft etwas über den Vorlesetag, der am Freitag, den 18.November 2016, stattfand.


Vorlesetag
Ich fand die Geschichte Rudi Vampir sehr toll. (Tarek)

 

Vorlesetag
Der Bücherflohmarkt war toll. Rudi Vampir war schön. Wir hatten bunte Raben gebastelt. (Janto)

 

Vorlesetag
Der Bücherflohmarkt war toll. Rudi Vampir beim Zahnarzt war toll. Das Plattdeutschlied war klasse. Die Rabengeschichte war toll. (Anna)

 

Vorlesetag
Ich habe zwei Bücher gekauft. Das war toll. (Linus)

 

Vorlesetag
Ich habe zwei Bücher gekauft. Wo wir Rudi Vampir gelesen haben war toll. Der Bücherflohmarkt war toll.

 

Vorlesetag
In der Leseinsel fand ich das Lesen mit Zeichen und die Vampirgeschichten toll. (Torben)

 

Vorlesetag
Der Bücherflohmarkt war toll. Ich fand Plattdeutsch super. Ich habe viel Spaß gehabt. Ich fand den Tag einfach toll. (Alina)

 

Vorlesetag
Ich war bei Plattdeutsch. Da war eine Geschichte vom Teddy mit Namen Emil. Er war witzig. Er hat Quatsch gemacht. (Tineke)

 

 

Theater Nimmerland

Im Anschluss des Theaterstückes „Das absolut irre Kochduell“ haben die Kinder in ihre Geschichtenhefte geschrieben. Einige Ergebnisse sind im Folgenden zu lesen.

 

Das absolut irre Kochduell – Theaterstück
Die Frau steht im Kochtopf. Die Tiere haben toll gesungen. Die Tiere: ein Huhn, ein Schwein und eine Kuh, tolle Lieder, eine Schauspielerin. Die Schauspielerin war sehr gut. (Alina)

 

Das absolut irre Kochduell
Die Musik war toll. Die Tiere waren eine Kuh, ein Schwein und ein Huhn. Eine Frau im Kochtopf. Die Frau war toll. Das Theaterstück war toll. (Sarah)

 

Das absolut irre Kochduell
Das Theaterstück war toll, weil die Schauspielerin hat alles zusammengemacht. Das Huhn und die Kuh, das Schwein waren cool. Das fand ich toll. (Tineke)

 

Das absolut irre Kochduell
Lustige Tiere in der Küche haben gesungen. Es gab eine Schauspielerin. (Torben)

 

Das absolut irre Kochduell
Das Theaterstück war sehr lustig. Die Schauspielerin war toll. Alles war perfekt so wie ich es gedacht habe. Eine Kuh, ein Huhn und ein Schwein haben sehr viele Lieder gesungen. Das war super. (Mila)

 

Das absolut irre Kochduell
Im Theaterstück sind Tiere. Tiere haben gesungen. Das war toll. (Linus)

 

 

Das absolut irre Theaterstück
Das Theaterstück war spitze. Im Theaterstück waren Tiere: ein Huhn, ein Schwein und eine Kuh. (Timo)

Herbst bei den Schmetterlingen

Passend zum Thema haben die Schmetterlinge ihre Kreismitte herbstlich gestaltet und zudem noch den Flur mit gebastelten Igeln und Herbstblättern dekoriert. Für die tollen Igelvorlagen bedanken wir uns bei Tineke, die uns die schöne Idee mit in die Schule gebracht hat.

Zudem haben die Kinder nach den Herbstferien in ihre Geschichtenhefte geschrieben und dazu gemalt. Im Folgenden werden einzelne Geschichten zu lesen sein.

Meine Herbstferien

Ich habe Papa besucht. Wir haben aus Kastanien einen Eiffelturm gebaut. (Julius, 2.Jahrgangsstufe)

 

Meine Herbstferien

Ich habe viel Fahrrad gefahren. Bei schlechtem Wetter habe ich Treckersimulator 2015 gespielt.

(Rene, 2. Jahrgangstufe)

 

Meine Herbstferien

In Mittenwald war es sehr schön. Wir waren auf der Kawendelbahn und wandern. Mit meinen Eltern war ich eine Woche dort in einer Hütte. (Alina, 2. Jahrgangsstufe)

 

Meine Herbstferien

Ich war bei meinem Opa und da waren wir im Hühnerstall und haben Laub gehakt. Wir haben ein Igelhaus gebaut. Und haben Haselnüsse gesammelt und Walnüsse. Und wir waren mit meiner Cousine Eis essen.

(Tarek, 2. Jahrgangsstufe)

 

Meine Herbstferien

Ich war an der Ostsee. Wir hatten sehr viel Spaß. Wir waren am Strand. Ich habe sogar eine Freundin gefunden. Sie heißt Jule.

(Sarah, 2. Jahrgangsstufe)

 

Meine Herbstferien

Ich war mit Papa auf dem Bauernhof. Ein neues Kälbchen ist zur Welt gekommen.

(Janto, 2. Jahrgangsstufe)

 

Meine Herbstferien

Ich habe mit Imke gespielt. Ich hatte Spaß. Ich war auf Kritz Geburtstag. Ich hatte Spaß. Ich habe mit Polly und Tom geritten und hatte Spaß.

(Anna, 2. Jahrgangsstufe)

 

Meine Herbstferien

Ich war mit meiner Familie in Frankreich und habe Bertus besucht.

(Torben, 2. Jahrgangsstufe)

 

Meine Herbstferien

Ich war mit meiner Familie auf dem Gallimarkt. Zuckerwatte essen. Wir waren auf Borkum. 6 Tage. An einem kleinen Strand und einem großen Strand.

(Linus, 2. Jahrgangsstufe)

Die Schmetterlinge bei der Arbeit im "Land der Nomen"

Ein großes Dankeschön an Frau Ulrich für ihre tolle Unterstützung bei den Schmetterlingen. Nicht nur ich, sondern auch die gesamte Klasse, profitiert von den schönen Ideen im Deutsch- und Matheunterricht. Ich bin sehr froh, von den vielen Erfahrungen lernen zu dürfen.

Die Schmetterlinge haben ein Spiel zu den Nomen und den Anlauten gemacht und waren sehr begeistert! Die großen Schmettis konnten sich somit im „Land der Nomen“ orientieren und die Wortart weiter vertiefen, wohingegen die kleinen Schmetterlinge ihre neu gelernten Buchstaben „M, A, L, E“ weiter üben und schon erste Einblicke in die Wortarten gewinnen konnten.

 

von Franziska Krüger

Der erste Schultag bei den Schmetterlingen

Warnwestenwettbewerb "Süchst Du mi"

Am 10. August 2016 kam mit der Post eine schöne Überraschung: Die Schmetterlinge sind wieder unter den Gewinnern des diesjährigen Warnwestenwettbewerbes "Süchst Du mi", der vom Sicherheitsforum im Landkreis Aurich durchgeführt wird. Die Schmetterlinge erhielten für ihr fleißiges Tragen der Warnwesten 100 € für die Klassenkasse.

Herzlichen Glückwunsch!

Aulakreis am 22.2.2016

Wanderung nach Uttum

Am 12.2.2016 machten sich die Schmetterlinge um 8.20 Uhr bei trüb kaltem Wetter auf den Weg von Jennelt nach Uttum, um die Kirche zu besichtigen. Mit gut sichtbarer Warnwestenausstattung und fröhlich gestimmt wurde die Wanderung durch den Nebel zu einem richtigen Abenteuer mit Spaßfaktor. Herr Schaudinn, der Pastor in Uttum bereitete uns mit seiner Frau Jutta Lerche Schaudinn (wie jeder weiß, ist sie auch unsere Schulleiterin!) einen tollen Empfang in der Kirche. Eine Gruppe durfte über eine schmale Turmtreppe nach oben kraxeln, die Kirchturmuhr und die Glocken ansehen und den zahlreichen knackenden, läutenden und tickenden Tönen lauschen. Die andere Gruppe hat die zauberhaften Klängen der alten Orgel genossen und das ein oder andere Register gezogen. Einmal Assistent/in von Frau Lerche-Schaudinn an der Orgel sein - das war schon etwas ganz Besonderes! Die tolle Bewirtung mit einem Picknick in der Kirche rundete die Fortbildung zum Thema "Zeit" ab. Schönen Dank für diesen außergewöhnlichen Vormittag an die beiden Gastgeber sagen die Schmetterlinge!

Schöne Überraschung am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien!

„Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ von Michael Ende sind 55 Jahre alt geworden! Das fanden wir Schmetterlinge toll und haben uns an einem Jim Knopf – Quiz vom Thienemann Verlag beteiligt. Aus vielen Zusendungen wurden 20 Gewinnerklassen ausgewählt und wir waren dabei. Genau am letzten Tag vor den Weihnachtsferien brachte der Weihnachtsmann aus Himmelspforten heimlich ein großes Aktionspaket mit vielen spannenden Überraschungen vorbei.

Natürlich war auch Emma, die Lokomotive dabei und die 3 dicken Jim Knopf Bücher mit wunderschönen farbigen Bildern. Die werden, ebenso wie Emma, einen schönen Platz in unserer Bücherei finden.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Die Schmetterlinge präsentieren ihren Preis am 11.1.2016 bei dem 1. Aulakreis in neuen Jahr. Die Bücher werden an Birgit Weißenborn für die Bücherei übergeben.