Aus der Geschichte der Grundschule Jennelt

Die Schule in Jennelt wurde im Jahr 1965 als Gemeinschaftsschule vom damaligen Schulzweckverband der Ortschaften Jennelt, Uttum, Grimersum, Eilsum und Visquard gegründet. Lange Zeit wurden hier 9 Jahrgänge unterrichtet - zeitweise mit über 600 Schülern. Seit 1979 wurde dann die Schule als Grundschule genutzt mit damals 206 Kindern. Seit dieser Zeit hat sich die Grundschule Jennelt stetig weiterentwickelt - war immer in Bewegung.

 

Aus der Chronik

1965

 

15.5. 17 Schüler werden in die 9. Klasse „eingeschult“.

27.8. Richtfest Dörfergemeinschaftsschule

1966

1.4. Carl Ewen wird Schulleiter (bis 19.11.72).

20.10. Feier zur „Ingebrauchnahme der Schule“ mit 168 Personen.

1967

Am 12.12.wird das Strafbuch eingeführt. Hier mussten vorgenommene körperliche Züchtigungen eingetragen werden. Die letzte Eintragung stammt vom 16.1.69. Hier wurde „ein Schlag mit der Hand auf das Gesäß“ eines Schülers verabreicht. Mit Erlass vom 3.8.71 ist diese Art der Züchtigung nicht mehr zugelassen.

1969

Die Schülermitverantwortung (SMV) wurde erstmalig eingerichtet (aber noch ohne Stimmrecht).

1970

Ostern: Einführung eines 10. Hauptschul-Jahrgangs  (8 Schulen in Niedersachsen)

1972

1.7. Gemeinde Krummhörn wird aus 19 ehemals selbständigen Ortschaften gebildet und wird Schulträger, Bürgermeister: Ulfert Hoogstraat (bis 1986)

15.10. Schülerzahlen: 609 (Spitzenwert!!!)

20.11. Konrektor Heinz Niehusen wird kommissarischer Schulleiter (bis 30.4.73).

1973

1.5. Gerald Degenhardt wird Schulleiter (bis 12.8.81)

1975

Neues Schulgesetz tritt in Kraft.

1977

Am 1.8. endet die Durchführung des Versuchs des 10. Hauptschuljahrganges.

1978

Dieses Jahr war das letzte, in denen Hauptschüler in Jennelt unterrichtet wurden.

1979

12.7. Entlassung der letzten Hauptschüler (31 aus Klasse 9)

31.7. Ende der Hauptschule, ab 1.8. nur noch Grundschule Jennelt

1980

1.9. Schülerzahlen: 196

1981

13.8. Peter Meyer wird Schulleiter (bis 31.8.88)

1984

Der Sportplatz wird neu angelegt.

Die LAK nimmt die Aktion „Arbeit und Leben“ auf. 60 Jugendliche nehmen an der ABM Maßnahme teil.

1986

Udo Reemtsma wird Bürgermeister.

1988

1.9. Christel Wirringa wird Schulleiterin (bis 31.8.2009)

1995

Unser Förderverein wurde 1995 von Eltern und Lehrern als gemeinnütziger Verein gegründet. Aus einer kleinen Gruppe ist im Laufe der Jahre ein Verein mit mehr als 70 Mitgliedern geworden.

1997

Die erste Integrationsklasse wird genehmigt. Seitdem ist die Integration fester Bestandteil unseres pädagogischen Konzeptes.

2001

Die Schule wird verlässliche Grundschule, d.h. eine Betreuungszeit von 5 Stunden ist gewährleistet.

2003

Februar: Johann Saathoff wird Bürgermeister der Krummhörn (bis 2014)

Umsetzung des Konzeptes „Lernen unter einem Dach“. Dieses Konzept verankert den gemeinsamen Unterricht von Schülerinnen und Schülern mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf.

2005

Katja Ubben beginnt ihre „Karriere“ im Elternrat

2006

Der jahrgangsübergreifende Unterricht in der Eingangsstufe wird im Schuljahr 2006/07 umgesetzt.

2007

Am 14.7. wird ein Integrationsfest gefeiert: 10 Jahre Integration an der GS Jennelt. Christel Wirringa kommentierte in der Festschrift: „Schule, wie sie in Jennelt, einem kleinen Dorf am Rande von Deutschland, stattfindet, ist wegweisend für andere.“ Und damit sollte sie Recht behalten! In Niedersachsen wurde dann die inklusive Schule verbindlich zum Schuljahresbeginn 2013/14 eingeführt.

2009

Jutta Lerche-Schaudinn wird Schulleiterin.

2012

01.03. Einrichtung des „Lesenestes“ -  eine besondere Leseförderung für Kinder, die an einer Lese- und Rechtschreibschwäche leiden.

2014

Die Grundschule Jennelt bekommt am 6.1 die Auszeichnung „Sportfreundliche Schule“.

Februar: Frank Baumann wird Bürgermeister der Krummhörn.

Seit Mai können unsere SchülerInnen an 15 Experimentierstationen  der „Miniphänomenta“ forschen, staunen, überlegen, experimentieren und noch vieles mehr.

Die Grundschule wird offene Ganztagsschule.

2015

Einrichtung des „Mathestübchens“ zum 2. Schulhalbjahr 2014/15.

2016

              Im September wird die neue Mensa in Betrieb genommen.

              Die Grundschule Jennelt erhielt am 28.11.2016 zum zweiten Mal  die Auszeichnung

              "Sportfreundliche Schule".

 

Entwicklung der Schülerzahlen
Entwicklung Schülerzahlen 3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 278.0 KB
Schülerzahlen, Klassen und Lehrer
Entwicklung Schülerzahlen_Lehrer_Klassen
Adobe Acrobat Dokument 283.0 KB