Leitbild der Grundschule Jennelt

Die Grundschule Jennelt ist eine Schule für alle Kinder.

An unserer Schule lernen Kinder mit und ohne Beeinträchtigungen miteinander und voneinander.

 

Für uns ist es normal, verschieden zu sein.

 

Wir vertrauen in die Entwicklungsmöglichkeiten eines jeden einzelnen  Kindes, unabhängig von seinen körperlichen oder geistigen Voraussetzungen.

Wir sehen die Schüler in ihrer Einzigartigkeit und respektieren ihre unterschiedlichen Bedürfnisse.

 

Wir legen Wert auf individuelle Leistungsanforderungen und -beurteilungen.

 

Unser pädagogisches Handeln beruht auf einer ganzheitlichen Sichtweise des Kindes.

 

Wir ermöglichen ein Lernen mit allen Sinnen.

 

Wir arbeiten fächerübergreifend und projektorientiert.

Die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder steht im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit.

 

Wir fördern den respektvollen Umgang miteinander.

 

Wir trainieren die gewaltfreie Lösung von Konflikten.

 

Wir praktizieren Formen des „Voneinander Lernens“ in altersgemischten Gruppen.

Unsere Schule fördert die Eigenverantwortlichkeit und die Selbstständigkeit der Schüler.

 

Wir unterstützen die Schüler dabei, Verantwortung für ihren Lernprozess und -erfolg zu übernehmen.

 

Wir würdigen Lernerfolge und geben Rückmeldung zum Lernzuwachs.

 

Wir ermutigen die Schüler, Fehler als Chance zu begreifen.

Unsere Schule ist ein Arbeits- und Lebensraum,

in dem alle Verantwortung übernehmen, sich wohlfühlen

                  und Zugehörigkeit erleben.

 

Wir legen Wert darauf, dass  die Schüler und Schülerinnen die Schule mitgestalten sowie mitbestimmen.   

 

In unserer Schule gestalten auch die Eltern das Schulleben aktiv mit.

 

Es ist uns wichtig, dass die Schüler und Schülerinnen, die Eltern und alle Mitarbeiter der Schule zahlreiche gemeinsame Aktivitäten durchführen.

 

Wir sorgen dafür, dass die Schüler und Schülerinnen ihre persönlichen Talente einbringen können.

 

Wir achten auf gesunde Ernährung und viel Bewegung im Unterricht.

 

Wir arbeiten im Team.

 

Wir nutzen hierbei die Stärken des Einzelnen.    

 

Wir treffen verbindliche Absprachen.  

 

Wir beraten uns gegenseitig durch kollegiale Hospitation.

Uns ist es wichtig,  mit allen am Erziehungsprozess Beteiligten zu kooperieren.

 

Wir legen Wert auf eine intensive Elternberatung.

 

Wir arbeiten eng mit den Kindergärten in unserer Region zusammen.

 

Wir halten regelmäßigen Kontakt zu den weiterführenden Schulen.

 

Wir arbeiten mit außerschulischen Einrichtungen und Fachdiensten zusammen.

Wir legen besonderen Wert auf die stetige Weiterentwicklung unserer Schule.

 

Wir reagieren auf die sich verändernden Lebenswelten der Kinder.     

 

Wir nutzen regelmäßig Fortbildungsangebote und tragen die Ergebnisse weiter.

Unsere Schule ist eine offene Ganztagsschule.

 

 

Wir bieten den Schülerinnen und Schülern einen geregelten Tagesablauf mit Mittagessen, Ruhe- und Entspannungsphasen, Hausaufgabenbetreuung und sinnvoller Freizeitgestaltung.

 

Durch die Teilnahme an kulturellen und sportlichen Aktivitäten tragen wir zur Chancengleichheit bei und ermöglichen unseren inklusiv beschulten Kindern

eine umfassende und uneingeschränkte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

 

Wir sorgen für eine gesundheitsbewusste Erziehung, in der Bewegung, Spiel, Sport und gesunde Ernährung einen hohen Stellenwert haben.

 

Wir führen das Mit- und Voneinander Lernen in jahrgangsübergreifenden Gruppen unseren pädagogischen Arbeit vom Vormittag fort.

 

Oktober 2011 - evaluiert April 2016