Grundschule Jennelt

Herzlich Willkommen!

Aktuelles

In letzter Zeit kommen mehrere Kinder ohne Testnachweis in die Schule. Bitte denken Sie daran, dass am Montag und Mittwoch weiterhin eine Testpflicht besteht.

Sollte ein/e Schüler*in sich an den Tagen nicht vor Unterrichtsbeginn zu Hause getestet haben oder die Bestätigung durch die Erziehungsberechtigten fehlt, werden Sie telefonisch informiert. Wenn wir Sie nicht erreichen können, wird ausnahmsweise in der Schule getestet. Um den schulischen Alltag nicht unnötig zu belasten, muss es sich bei diesen Nachtestungen um absolute Ausnahmefälle handeln. Wir sehen diese Nachtestungen äußerst kritisch, da weder geeignete Räumlichkeiten vorhanden sind, noch zeitliche Ressourcen zur Verfügung stehen.

Eine Mitteilung über eine negative Testung per Telefon reicht leider nicht aus.

 

Szenario A ab 31.05.21

Wir freuen uns sehr, dass nunmehr wieder alle Schüler*innen zusammen in die Schule kommen dürfen. Ein erster Schritt in Richtung eines „normalen“ Schulalltags ist endlich in Sicht!

 

Hier die wichtigsten Informationen für den gemeinsamen Schulstart im Szenario A:

  • Der Unterricht erfolgt nach regulärem Stundenplan.
  • Wir bieten weiterhin für die Kinder der 1. und 2. Klassen von Dienstag bis Freitag eine Betreuung in der 5. Stunde an.
  • Alle Schüler*innen müssen sich weiterhin montags und mittwochs verpflichtend zu Hause testen. Nur mit einem negativen Testergebnis dürfen sie das Schulgebäude betreten. Aufgrund der Testpflicht können Schüler*innen weiterhin vom Präsenzunterricht befreit werden.

  • Alle anderen Schutzmaßnahmen bleiben bestehen (Mund-Nase-Schutz, Lüften, alle Hygieneregeln und Zutrittsbeschränkungen).
  • Der Sportunterricht wird möglichst draußen stattfinden, wenn es die Wetterlage zulässt.
  • Im Szenario A wird das Abstandsgebot unter den Schüler*innen zugunsten eines "Kohorten-Prinzips" aufgehoben. Eine "Kohorte" umfasst maximal einen Schuljahrgang. Davon abgewichen wird bei der Umsetzung von Ganztags- und Betreuungsangeboten - dabei umfasst das "Kohorten-Prinzip" maximal zwei Schuljahrgänge.
  • In den Pausen werden die "Kohorte" (1/2 und 3/4) weiterhin auf dem Schulhof voneinander getrennt.
  • Unsere Bücherei wird ab 7. Juni wieder geöffnet sein. Dabei gilt folgende Regelung:

Wochentag

Ausleihe

Montag

Rückgabe der Bücher

Dienstag

Klasse 4a/b

Mittwoch

Klasse 3a/b

Donnerstag

Klasse 2a

Freitag

Klasse 1a/b

  • Im Szenario A ist auch an offenen Ganztagsschulen nunmehr wieder ein Nachmittagsangebot möglich - wenn auch in eingeschränktem Umfang. Es findet auf jeden Fall eine Mittagsverpflegung und die Hausaufgabenbetreuung statt. Da für die Organisation ein zeitlicher Vorlauf notwendig ist, ist die Ganztagsbetreuung leider erst ab 15. Juni möglich.
  • Die Arbeit in der Leseinsel kann ab 15. Juni auch wieder aufgenommen werden.

  • Bei einer Inzidenz von 0-35 können auch wieder drinnen Veranstaltungen bis 500 Personen nach den geltenden Hygieneregeln stattfinden.
  • Weiterhin sind die Inzidenzwerte des RKI ausschlaggebend. Sie finden diese hier.
  • Das RKI-Dashboard mit den aktuellen Fallzahlen finden Sie hier.
  • Den aktuellen Rahmen-Hygiene-Plan vom 31.05.21 finden Sie hier.

Sollten Sie Fragen oder Anliegen haben, melden Sie sich gerne bei uns!

 

 

Den Brief vom 21. Mai aus dem Kultusministerium, in dem die Regelungen ab dem 31. Mai festgelegt sind und den Stufenplan finden Sie unten.
Für euch Kinder gibt es eine extra Seite. Dort findet ihr auch einen neuen Brief von unserem Kultusminister vom 21. Mai.

Außerdem findet ihr ein Video von der Augburger Puppenkiste. „Dr. Kasperl“ zeigt Erwin, dem Erdmännchen, worauf bei der Durchführung der Corono-Tests besonders zu achten ist. Klickt einfach hier!

Download
Elternbrief von Kultusminister Tonne vom 21.05.21
2021-05-21_Brief_an_Eltern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.1 KB
Download
Stufenplan ab 31.05.21
stufenplan-kultusministerium-2_0.pdf
Adobe Acrobat Dokument 235.4 KB
Die Regelungen zu den regelmäßigen Corona-Testungen gelten weiterhin:
  • Das Testen Ihrer Kinder ist weiterhin verpflichtend! An zwei Tagen in der Woche (Montag und Mittwoch) führen Sie dann bitte den Test mit Ihren Kindern vor dem Unterricht durch. Es dürfen nur Schüler*innen am Unterricht und an der Notfallbetreuung teilnehmen, die einen negativen Test vorweisen können.
  • Die Schüler*innen bekommen jeweils am Ende der Woche die Test-Kits für die Woche, an der sie wieder im Präsenzunterricht sein werden, mit nach Hause - ebenso die Kinder, die in der Notfallbetreuung sind.
  • Sollten Sie aus besonderen Gründen einen weiteren Test benötigen, z.B. wenn der Test kein gültiges Ergebnis anzeigt, melden Sie sich bitte telefonisch. Wir werden Ihnen selbstverständlich einen neuen Test zur Verfügung stellen.
  • Sie haben die Möglichkeit, Ihr Kind vom Präsenzunterricht befreien zu lassen, wenn Sie keine Testung vornehmen wollen. Ihr Kind erhält dann Materialien zur Bearbeitung von der Schule. Bitte nutzen Sie im Bedarfsfall den entsprechenden Antrag.
  • Wir müssen vor Unterrichtsbeginn kontrollieren, ob Sie den Test mit Ihrem Kind durchgeführt haben. Bitte bestätigen Sie die Durchführung und das negative Test-Ergebnis entweder durch Vorlage des benutzten Testkits oder durch schriftliche Bestätigung. Es reicht uns ein einziger Testnachweis! Die Testnachweise findenSie hier.
  • Sollte ein/e Schüler*in sich am dafür vorgesehenen Tag nicht vor Unterrichtsbeginn zu Hause getestet haben oder die Bestätigung durch die Erziehungsberechtigten fehlt, werden Sie telefonisch informiert. Ausnahmsweise wird in der Schule getestet. Um den schulischen Alltag nicht unnötig zu belasten, muss es sich bei diesen Nachtestungen um absolute Ausnahmefälle handeln. Wir sehen diese Nachtestungen äußerst kritisch, da weder geeignete Räumlichkeiten vorhanden sind, noch zeitliche Ressourcen zur Verfügung stehen
  • Ausführliche Informationen, Anträge und Testnachweise erhalten Sie hier.
Download
Antrag auf Notbetreuung
Antrag auf Notbetreuung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 193.6 KB
Download
Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflicht
2021-01-20_Befreiung_Pr_senzpflicht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 200.3 KB
Download
Information Befreiung von der Präsenzpflicht
2021-01-20_Antrag_Pr_senzpflicht.docx
Microsoft Word Dokument 18.2 KB
Alle wichtigen Informationen zu Schule in Corona-Zeiten finden Sie hier.

Hier finden Sie weitere Informationen von unseren Kultusministerium:

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/schule-neues-schuljahr-190409.html 

Jule hat unsere Schule mit diesem tollen Kunstwerk verschönert!

Wir freuen uns über jeden, der bei uns hineinschnuppern möchte!

 

Möchtest du vielleicht zuerst in unsere Klassen hineinschauen? Hier lernen alle Kinder gemeinsam, denn für uns ist es ganz normal, verschieden zu sein. Sieh selbst, wie wir miteinander lernen und Toleranz, Rücksicht und Achtung voreinander leben.

Das klappt nicht immer. Dafür haben wir einen Klassenrat. Dort beraten wir gemeinsam, wie wir die Probleme in unserer Klasse lösen können. Alles, was die ganze Schule betrifft, besprechen unsere Klassensprecher im regelmäßig tagenden Schülerparlament mit unserer Schulleiterin. So können wir mitbestimmen, was in unserer Schule passiert.

 

Montags ist es bei uns auch immer sehr interessant. Zum Schulbeginn treffen wir uns alle im Aulakreis. Eine Klasse hat ein kleines Programm zum Wochenanfang vorbereitet. Wir erfahren, was uns in der Woche in der Schule erwarten wird, bekommen einen Einblick in den Unterricht oder ein Lied oder Theaterstück präsentiert. Die Geburtstagskinder bekommen eine Karte geschenkt und wir singen für sie ein Geburtstagslied. Die Aulakreise finden vorerst nicht statt.

 

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag gibt es bei uns am Nachmittag tolle Ganztagsangebote: Fußball, Sportspiele, Schwimmen, Schulband, Gitarre, Theater, Kreativangebote und vieles mehr.... Zurzeit kann der Ganztagsbetrieb leider nur eingeschränkt stattfinden.

 

Wenn du jetzt neugierig geworden bist und mehr über uns erfahren willst, kannst du ja ein wenig in unseren Seiten stöbern.

 

Viel Spaß dabei!